22,5 km (Distanz)

508 m (Aufstieg)

619 m (Abstieg)

974 m (niedrigster Punkt)

1.147 m (höchster Punkt)

Höhenprofil (Klicken zum Vergrößern):

Freitag, 28.08.2015

Nach der schweißtreibenden Etappe des Vortages ist diese Tagestour über die Europäische Wasserscheide zwischen Rhein und Donau mit nur geringen Höhenunterschieden eher erholsam.

Vom höchsten Punkt der Wasserscheide am Brend geht es über Neueck zur Heubacher Höhe. Hierbei lässt sich erneut mehrfach der Feldberg blicken, den es am nächsten Tag zu überqueren gilt. Nach etwa elf Kilometern erreiche ich die “Kalte Herberge”, einen der ältesten Übergänge über den Schwarzwald, der die Rheinebene mit der Baar verbindet. Beim gleichnamigen Höhengasthaus kehre ich ein, um bei lauwarmem Zwetschgenragout mit Vanilleeis neue Kräfte zu sammeln.

Vorbei an Waldrändern, Wiesen und Matten führt mich der Weg weiter zur Türkenlouis-Schanze auf dem Hohlen Graben. Schöne Ausblicke in die Seitentäler des Rheins und urige Schwarzwaldhütten und -höfe prägen das Bild dieser ansonsten eher unspektakulären Etappe. Über die Hütte am Doldenbühl erreiche ich schließlich das Etappenziel am Thurner.